Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Phishing-E-Mails unter dem Vorwand einer Deaktivierung des Kontos

Phishing-E-Mails unter dem Vorwand einer Deaktivierung des Kontos

Aktuell werden betrügerische E-Mails (Phishing-E-Mails) im Namen der Sparkasse verbreitet.

Die E-Mails enthalten keine persönliche Anrede und haben Betreffzeilen wie „Führen Sie schnell möglichst die Identifikation durch!“ oder „Zugang zum Sparkassen-Onlinbanking vorerst deaktiviert!“. Als Absender wird der Name „Sparkasse“ angezeigt. Die E-Mails zielen darauf ab, Sie unter dem Vorwand einer Deaktivierung Ihres Kontos zum Aufruf einer betrügerischen Web-Seite zu bewegen. Die betrügerische Web-Seite ist dem Login zum Online-Banking nachempfunden. Dort werden Ihre Online-Banking-Zugangsdaten sowie im weiteren Verlauf persönliche Daten wie z. B. Name, Geburtsdatum, Mobilfunknummer und Mobilfunkanbieter sowie Bankleitzahl, EC-Kartennummer und deren Ablaufdatum erfragt.

VORSICHT: Bitte geben Sie keine Daten auf den Phishing-Seiten ein. Diese könnten von Betrügern z. B. für betrügerische Telefonanrufe im Namen der Sparkasse bei Ihnen genutzt werden. Die Betrüger könnten versuchen, Sie zur Nennung bzw. Generierung einer TAN zu bewegen.

Das Computer-Notfallteam der Sparkassen-Finanzgruppe warnt darum dringend vor diesen E-Mails. Sofern Sie bereits Daten eingegeben haben, melden Sie sich bzgl. der Sperrung Ihres Online-Banking-Zugangs umgehend bei Ihrem Kreditinstitut.