Menü
r. Rüdiger Linnebank unterstreicht: "Mit unserer Bürgerdividende möchten wir fördern und anregen, helfen und anschieben, damit die eigenen Kräfte und das Engagement in möglichst vielen Vereinen, Schulen, Initiativen und Projekten geweckt und diese verwirklicht werden können".

13. November 2017 Kommentare deaktiviert für Dr. Rüdiger Linnebank wurde zum Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse KölnBonn vorgeschlagen Aufrufe: 365 Aktuelles

Dr. Rüdiger Linnebank wurde zum Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse KölnBonn vorgeschlagen

Clemens Körner, Zweckverbands- und Verwaltungsratsvorsitzender der Sparkasse Vorderpfalz, informierte, dass der derzeitige Vorstandsvorsitzende Dr. Rüdiger Linnebank (49) am Freitag, 10. November 2017, von der Findungskommission der Sparkasse KölnBonn als neuer Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse KölnBonn vorgeschlagen wurde. Die Wahl bei der Sparkasse KölnBonn wird am 5. Dezember im Verwaltungsrat und am 12. Dezember im Zweckverband erfolgen, so dass Linnebank, vorbehaltlich der Zustimmung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), im 1. Halbjahr 2018 nach KölnBonn wechseln könnte.

Körner betont: „In der kommenden Verwaltungsratssitzung der Sparkasse Vorderpfalz am 13. Dezember werden wir die weitere Vorgehensweise, insbesondere auch einen möglichen Wechseltermin, besprechen. Ich bin Dr. Linnebank dankbar für seinen geleisteten Beitrag und bedauere sein Ausscheiden sehr. Durch seine engagierte Arbeit hat er seit 2008 wesentlich zum Umbau und der Neuausrichtung und damit zum Erfolg der Sparkasse beigetragen“.

Es können keine Kommentare geschrieben werden.